Lisieux

7. Lisieux-Wallfahrt

zur hl. Theresia vom Kinde Jesus
mit Lisieux• Pontmain • Alenon • Caen • Paris (Rue du Bac)

Busfahrt vom 18. bis 23. September 2017 (6 Tage)
Geistliche Leitung: H. H. Pfarrer Klaus-Peter Vosen

Infoblatt mit Anmeldeformular

Programm

1. Tag: Montag, 18. September 2017
8:00 Uhr hl. Messe in St. Maria in der Kupfergasse, Reisesegen in der Gnadenkapelle und Fahrt nach Tours (1 ÜN).

2. Tag: Dienstag, 19. September 2017
Morgens haben wir in Lisieux eine Führung durch die große Basilika und sehen einen Film über die drei Heiligen. Am Nachmittag besuchen wir das Wohnhaus ‚Buissonnets‘ der Familie Martin.

3. Tag: Mittwoch, 20. September 2017
Fahrt nach Pontmain (Bretagne) – 1871 erschien die Gottesmutter während des deutsch-französischen Krieges und gab Gebetsempfehlungen bezüglichdes dann bald eingetretenen Kriegsendes. Die Kirche hat diese Erscheinungen längst anerkannt. Die hI. Messe feiern wir in der Basilika und lassen uns die dortigenEreignisse erklären. Rückfahrtnach Lisieux.

4. Tag: Donnerstag, 21, September 2017
Nach dem Frühstück feiern wir die hl. Messe in der Kathedrale St. Peter. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

5. Tag: Freitag, 22. September 2017
Fahrt nach Alencon, wo die heiligen Eltern, Louise und ZIie, mit der hl. Theresia und ihren Schwestern gelebt hat. In Theresias Geburtshaus lernen wir das Umfeld der Familie kennen und feiern die hl. Messe in derTaufkapelle Notre Dame und fahren nach Mittag weiter nach Caen, zum Grab der Sr. Leonie, der leiblichen Schwester der hl. Theresia, in der Kirche des Klosters der Heimsuchung. Rückfahrt nach Lisieux.

6. Tag: Samstag, 23. September 2017
Auf der Heimreise besuchen wir in Paris die Erscheinungskapelle in der Rue du Bac, wo wir die hl. Messe feiern. Dort erschien die Gottesmutter 1830 der hl. Katharina Labouré und verlangte von ihr die Prägung der,,Wundertätigen Medaille“. Die Heilige ist neben dem Hauptaltar unverwest im Glassarg zu sehen. Ferner beten wir in der nahen Kirche am dortigen Grabaltar des hl. Vinzenz von Paul, dem großen Heiligen der Nächstenliebe.